Kirche On Air
im Privatfunk Baden-Württemberg
am Sonntag, 23. Jun. 2024

VIRTUELLE GEBETSKERZE ANZÜNDEN

Sie können hier eine virtuelle Gebetskerze anzünden, als Zeichen der Verbundenheit im Gebet mit einem anderen Menschen. Diese Kerze brennt zehn Tage lang und wird, wie eine echte Kerze, täglich kleiner. Sofort, nachdem Sie die Kerze entzündet haben, bekommt die Person für die Sie beten, eine eMail mit der Information, wo diese Kerze brennt, für wen und aus welchem Grund. Der Empfänger kann dann täglich seine Kerze brennen sehen und wird daran erinnert, dass Sie für ihn beten. Nach zehn Tagen erlischt die Kerze, der Platz wird wieder frei für einen neuen Beter. Wenn sie jetzt für jemanden beten und hier eine Gebetskerze entzünden möchten, dann klicken sie auf den nachfolgenden Link.

Mit Fußball gewinnen - mit Wetten verlieren


Auf Sportergebnisse zu wetten, kann süchtig machen. Fast die Hälfte aller Sportwetter bekommt richtig Probleme damit. Das Verhängnisvolle dabei: Sportwetten sind eine heimliche Sucht. Wenn das Fußballfieber steigt wie gerade bei der Fußball-EM, steigt auch das Wettfieber. Für manche nur ein Spaß, wenn man im Kollegenkreis die EM-Spiele tippt, für manche aber bitterer Ernst mit unkalkulierbaren Folgen. Mehr dazu am Sonntagmorgen!


"Klein-Jerusalem" im Schwabenland - das Kloster Denkendorf


Mekka oder Santiago de Compostela sind bekannte Pilgerorte. Aber auch kleinere Orte haben schon viele Gläubige angelockt wie z.B. im Kreis Esslingen das christliche ehemalige Kloster Denkendorf. Es gilt als "Klein-Jerusalem", weil dort ein Splitter des Kreuzes Jesu aufbewahrt wurde, zu dem viele Menschen pilgerten. Mehr zur spannenden Kloster-Geschichte am Sonntagmorgen!


EM-Viewing der Kirche


Nicht nur im Stadion, in den „Fan-Zones“ und vor den Großbildleinwänden dieser Republik wieder mitgefiebert – sondern auch die Kirchengemeinden sind im Fußballfieber und laden zum gemeinsamen „Public Viewing“ ein, ins Gemeindehaus oder sogar direkt in die Kirche. Matthias Huttner war letzten Mittwoch in der Stadtkirche Stuttgart Bad-Cannstatt vor Ort. Wie die Stimmung dort war könnt ihr am Sonntagmorgen hören.


Blutgrätsche und Fairplay – Kinder über die Fußball-EM


Spannende Spiele, schöne Tore, große Emotionen – das gibt’s grade bei der Fußball-EM hier in Deutschland. Und das DFB-Team ist ja ganz hervorragend ins Turnier gestartet. Wir fragen mal unsere Nachwuchsexperten (Bambinis und F-Jugend vom 1. FC Egenhausen im Schwarzwald): Wo kommt man noch mal hin, wenn man alle Spiele gewinnt?


„Fußballpfarrer“ Timo Rölle über Fußball & Religion


Pfarrer Timo Rölle kann man als „Fußballpfarrer“ bezeichnen. Fangemeinde, Lattenkreuz, Kabinenpredigt, Heiliger Rasen – wir haben ihn gefragt: wieviel Religion und Kirche steckt denn im Fußball? war er dazu sagt, erfahrt ihr am Sonntagmorgen.


Wie die Zukunft der Klöster aussieht


Wie sieht die Zukunft der Klöster in Deutschland aus? Heute befinden sich viele Orden in einer Umbruchszeit: Die Zahl der Klostereintritte geht zurück, viele Konvente müssen ihre angestammten Sitze aufgeben oder sogar ihre Pforten schließen. Ist das Ende der Klöster gekommen oder ist es die Chance für einen Neubeginn? Mehr dazu am Sonntagmorgen bei uns!


Fairness und Respekt statt Pöbeln und Grölen


Heute abend gehts los: Deutschland spielt gegen die Schweiz.  Anne Köhler ist Vorsitzende der Württembergischen Sportjugend und Vizepräsidentin des Württembergischen Landessportbundes. Sie fiebert mit der deutschen Mannschaft mit und freut sich über das Fußballfest im eigenen Land. Fair und respektvoll soll es im Fußball zugehen, nicht nur bei der EM. Auch im Ligabetrieb oder im Breitensport. Da beobachtet sie durchaus auch anderes. Was genau? Das könnt Ihr am Sonntagmorgen hören.


Kräuterworkshop im ehemaligen Kloster


Im Sommer trinkt man ja gerne mal eine kalte Kräuterlimo, und beim Grillen darf im Kartoffelsalat der feine Kräuteressig nicht fehlen. Die Kräuter dafür müsste man aber nicht teuer im Supermarkt oder auf dem Wochenmarkt kaufen, die finden sich auch beim Spaziergang am Waldrand oder im Garten hinterm Haus. Glaubt ihr nicht? Wir haben bei einem Kräuterworkshop in einem ehemaligen Kloster gelernt, was sich alles aus Kräutern machen lässt.


Gestaltet von den Redaktionen KiP, Ev. Medienhaus und Radio M.