Kirche On Air
im Privatfunk Baden-Württemberg
am Sonntag, 09. May. 2021

VIRTUELLE GEBETSKERZE ANZÜNDEN

Sie können hier eine virtuelle Gebetskerze anzünden, als Zeichen der Verbundenheit im Gebet mit einem anderen Menschen. Diese Kerze brennt zehn Tage lang und wird, wie eine echte Kerze, täglich kleiner. Sofort, nachdem Sie die Kerze entzündet haben, bekommt die Person für die Sie beten, eine eMail mit der Information, wo diese Kerze brennt, für wen und aus welchem Grund. Der Empfänger kann dann täglich seine Kerze brennen sehen und wird daran erinnert, dass Sie für ihn beten. Nach zehn Tagen erlischt die Kerze, der Platz wird wieder frei für einen neuen Beter. Wenn sie jetzt für jemanden beten und hier eine Gebetskerze entzünden möchten, dann klicken sie auf den nachfolgenden Link.

Sophie Scholl zum 100.


Sophie Scholl von der Gruppe „Weiße Rose“ ist wohl die bekannteste Widerstandskämpferin der Geschichte. Als Studentin in München wird sie nicht unbedingt mit ihrer württembergischen Heimat in Verbindung gebracht: Geboren wurde sie am 9. Mai 1921 vor genau 100 Jahren in Forchtenberg im Hohenlohischen. Wir blicken am Sonntagmorgen auf ihr Leben zurück. 


#Liebegewinnt: Pfarrer wollen homosexuelle Paare segnen


Gott segnet keine Sünde! Mit diesem starken Spruch hat der Vatikan verboten, gleichgeschlechtliche Paare zu segnen. Viele Pfarrer sehen das aber anders als der Vatikan. Sie haben sich zusammengeschlossen: #liebegewinnt heißt die Aktion. Sie bieten morgen in ganz Deutschland homosexuellen Paaren eine Segnung an. Wir fragen einen Pfarrer, warum er mitmacht und seinen Job riskiert.


Sophie Scholl, geboren und getauft in Forchtenberg


Sophie Scholl, einzige Frau in der NS-Widerstandsgruppe „Weiße Rose“, wird meist mit München in Verbindung gebracht, wo sie studiert und Flugblätter gegen die Nazis verteilt hat. Ihre Wurzeln liegen aber in Württemberg: Am 9. Mai 1921 wurde Sophie im Rathaus von Forchtenberg im Hohenlohekreis geboren. Ein Besuch dort auf ihren Spuren, am Sonntagmorgen hier!


Wie die Tübinger Geschwister-Scholl-Schule den 100. Geburtstag von Sophie feiert


Wie die Tübinger Geschwister-Scholl-Schule in Corona-Zeiten an den 100. Geburtstag ihrer Namensgeberin Sophie Scholl erinnert, erzählt Geschichtslehrerin Julia Murken am Sonntagmorgen bei uns. 


Der Stoff aus dem die Freiheit ist


Laut Umfragen tragen wir jedes Kleidungsstück im Schnitt nur viermal, bevor es im Müll landet - wenn man dann bedenkt, unter welchen schlechten Bedingungen unsere Klamotten meist hergestellt werden und wie wenig sie uns oft wert sind, dann kann man schon ins Grübeln kommen. Das ist unser Thema am Sonntagmorgen. Wir haben mit Nathalie Schaller aus Stuttgart gesprochen, die irgendwann keine Lust mehr hatte, tatenlos zuzusehen wie die Textilindustrie arbeitet. 

Foto: eyd-clothing.com             www.eyd-clothing.com


Digitales Glaubensfest: Ökumenischer Kirchentag


Festivals in Coronazeiten sind ja wenn dann überhaupt nur online und auch beim ökumenischen Kirchentag in dieser Woche ist das ähnlich. Wir haben uns durchs Programm geklickt und berichten am Sonntagmorgen über die Highlights und wie auch digital Gemeinschaftsfeeling bei diesem Glaubensfest aufkommen könnte.


Wenn das Wunschkind ausbleibt...


Bild: Gerth Medien

Zu einem glücklichen Leben gehören für die meisten Kinder dazu. Aber was, wenn die ersehnte Schwangerschaft ausbleibt? Oder wenn auch nach Jahren unklar ist, ob man jemals ein eigenes Kind bekommen kann. Vielleicht doch eine Adoption oder lieber gleich mit dem Thema abschließen? Ein neues Buch versammelt die Erfahrungen von Betroffenen und Fachleuten. Wir haben schon mal reingeschaut.

 

 

 


Gestaltet von den Redaktionen KiP, Ev. Medienhaus und Radio M.