Die Sendung vom 19.05.2019

70 Jahre Grundgesetz - Farbe bekennen für Demokratie

Am 23. Mai 2019 gibt es ein ganz ungewöhnliches Geburtstagskind: Das deutsche Grundgesetz wird 70 Jahre. So wichtige Menschenrechte wie Gleichheit, Menschenwürde, Meinungs- und Religionsfreiheit stehen im Grundgesetz. Das ist ein Grund zum Feiern, sagen auch die Kirchen in Württemberg und wollen am 23. Mai das Grundgesetz bei öffentlichen Mittagspausen im Land hoch leben lassen:



Uns schickt der Himmel - Die 72Stunden-Aktion 2019

Hämmern, Bohren, kreativ sein - alles für den sozialen Zweck. Vom 23. - 26. Mai findet wieder die 72Stunden-Aktion des Bundes deutscher katholischer Jugend (BDKJ) statt. Auch in der Diözese Rottenburg-Stuttgart werden von 350 Gruppen verschiedene Projekte in diesen drei Tagen umgesetzt. Vivianne Taxis arbeitet beim BDKJ mit und kennt sich aus, wenn es um Fragen rund um die 72Stunden-Aktion geht.



"Platz für Asyl" auf 1000 bunten Stühlen

Mehr Aufmerksamkeit für Asyl und Menschenrechte - das wollten die kirchlichen Sozialwerke Diakonie und Caritas erreichen und haben dafür über 1000 bunte Stühle gesammelt. Gestaltet u.a. von Flüchtlingen, Schulklassen und Kindergärten. Am Mittwoch standen die Stühle auf dem Stuttgarter Marktplatz. Motto: "Platz für Asyl". (Foto: Diakonie)

 



Konfirmation - warum eigentlich?

In den evangelischen Kirchengemeinden im Land stehen bis Anfang Juni die Konfirmationen an. Für die 13- und 14-jährigen Jungs und Mädels ein großes Fest mit viel Familie, Geschenken und Kirche. Was ihnen dabei besonders wichtig ist? Wir haben bei ein paar Konfis nachgefragt. (Foto: EMH/Gottfried Stoppel)



Die Bibel zocken

Mit dem neuen Adventure-Game "One of 500" soll man spielerisch an Konsole und PC in die Zeit Jesu eintauchen können. Dahinter steckt ein schwäbisches Startup, unterstützt von der Evangelischen Landeskirche. Wir haben mit Chefentwickler Amin Josua gesprochen.



Protestaktion: Katholische Frauen für mehr Gleichberechtigung

Die Gottesmutter Maria mit einem Pflaster vor dem Mund – der Kirchenstreik „Maria 2.0“ der katholischen Frauen hat in dieser Woche viele Schlagzeilen gemacht. Die Frauen setzen sich für mehr Gleichberechtigung in der katholischen Kirche und gegen Missbrauch ein. Auch in Württemberg haben sich viele Frauen an der Aktion beteiligt. Wir berichten am Sonntagmorgen darüber.